Vereine

Kultur & Freizeit

für Kinder und Jugendliche

Gruppenleiterrunde Lambo

  • Ziel & Zweck: Die Gruppenleiterrunde besteht derzeit aus ca. 25 Jugendlichen, die im Laufe eines Jahres verschiedene Aktionen für Kinder und Jugendliche anbieten. Dazu gehört ein 7tägiges Ferienlager in den Sommerferien und der wöchentliche, für Jugendliche geöffnete offene Keller im Pfarrheim. Auch die Gruppenstunden der Messdiener werden von der Gruppenleiterrunde geleitet und organisiert.
  • Mitgliederstruktur: Jugendliche im Alter von 16 - 23 Jahren
  • RegelmäßigeTermine: monatliche Gruppenleiterrunde zum Planen der Aktionen für die Kinder
  • Kontakt und weitere Informationen:
Messdienergruppen in St. Bonifatius
  • Ziel & Zweck: Die Messdienergruppen dienen in erster Linie dem Erlernen des Ministrantendienstes in den Gottesdiensten. Darüberhinaus kommt aber auch Spaß und Spiel nicht zu kurz.
  • Mitgliederstruktur: für Kinder nach der Erstkommunion
  • Regelmäßige Termine: jede Woche in der Schulzeit
  • nähere Informationen gibt es im Pfarrbüro und bei der Gruppenleiterrunde
  • Kontakt und weitere Informationen:
  • Pastoralreferent Sebastian Bause, Tel.: 02581 - 98 00 78
Offener Keller

Ziel & Zweck: Der Offene Keller (ehem. Teestube) bietet euch ein reichhaltiges Aktionsangebot. Dort werden euch regelmäßig Möglichkeiten wie Tischkicker, Dart, Billiard oder Tischtennis geboten. Und wer gerade keine Lust hat sich „körperlich“ zu betätigen kann immer noch auf den prall gefüllten Gesellschaftsspielschrank ausweichen und mit seinen Freunden oder mit den Gruppenleitern eine Runde spielen.

  • Des Weiteren werden auch im Offenen Keller ab und an ein paar Special Fridays durchgeführt. Früher hießen sie noch Messdiener Disco, doch dieser irreführende Name wurde vor ein paar Jahren abgeschafft und nur noch manchmal zur Erinnerung verwendet. Bei den „Messdiener Discos“ können alle Kinder der Gemeinde mit ihren Freunden an Aktionen wie z.B. einem zünftigen Oktoberfest, einer Karnevalsparty oder einem Nikolausbesuch teilnehmen.
  • Mitgliederstruktur: für Kinder und Jugendliche von 9 - 14 Jahren
  • Regelmäßige Termine:
    • Dieser Treff für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren findet jeden Freitag in der Schulzeit von 19.00 bis 21.00 Uhr im Keller des Pfarrheims von St. Bonifatius-Lambertus in Freckenhorst statt.
  • Kontakt und weitere Informationen:

Kath. Landjungendbewegung Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Jugendarbeit, öffentliche Arbeit
  • Mitgliederstruktur: Jugendliche ab 16 Jahren sind herzlich willkommen
  • Regelmäßige Termine: Samstag nach den Heiligen Drei Königen Tannenbaumaktion. Die Landjugend Freckenhorst trifft sich um 9 Uhr auf dem Stiftsmarkt und sammelt dann die ausgedienten Tannenbäume der Bürger in Freckenhorst für das Osterfeuer gegen eine kleine Spende ein.
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • 1.Vorsitzender: Christian Liekhues
    • 1.Vorsitzender: Sebastian Hustert
    • Kassierer: Christoph Kessmann

Mittwochstreff Freckenhorst e. V.

  • Ziel & Zweck: Der Jugendverein unterhält die „Hütte“ am Schloss. Sie dient den Jugendlichen als Basis für eine zwanglose und unabhängige Jugendarbeit. Eben diese „Hütte“ ist einer der (ganz) wenigen Orte in Freckenhorst (Warendorf eingeschlossen), wo Jugendliche das tun können, was sie möchten. Das funktioniert natürlich nur mit sehr viel Eigeninitiative, Kreativität und Selbstverantwortung. Dies sind nicht nur schöne Worthülsen, denn der Mittwochstreff besteht seit über 25 Jahren. Trotz aller Schwierigkeiten, mit denen gerade ein Jugendverein zu kämpfen hat, ist die Mitgliederzahl steigend. Sehr viele Freckenhorster Jugendliche nehmen die Möglichkeit wahr, in einem Verein aktiv zu sein, der kein festes „Aufgabenprofil“ hat, sondern in dem spontan und vielseitig entschieden wird, wie das Vereinsleben aussehen soll. Vielleicht liegt in dieser eigentlich doch sinnvollen Idee der Grund, weshalb der „Treff“ lange Zeit als eine Gruppe chaotischer, trinkender und lauter Jugendlicher angesehen wurde.
    Musik, die Jugendliche hören, spielt im Mittwochstreff eine große Rolle. Poggen Power Die Open-Air Veranstaltung POGGEN POWER ist gewissermaßen das Markenzeichen des Mittwochstreffs. Sicher ist POGGEN POWER auch organisatorisch gesehen jedes Mal ein großes Ereignis, doch auch die kleineren Aktionen, wie z.B. Gruppenfahrten, Schlauchbootausflüge, Grillabende, Volleyball- und Fußballturniere, das Pfingstzeltlager, Instandhaltung der „Hütte“ und des Außengeländes usw. gehören zum Vereinsleben dazu und werden gerne angenommen.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1982
    • über 220 Mitglieder
    • im Alter von 14 - 30 Jahre (+ einige ältere Gründungsmitglieder)
  • Regelmäßige Termine:
    • montags abends (ab 19 Uhr) offener Treff an der Hütte
    • POGGEN POWER Open-Air Festival (in der Regel alle zwei Jahre im Sommer)
  • Kontakt und weitere Informationen:

Royal Rangers - Stamm 384 Münster

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Selbsthilfegruppe Warendorf-Freckenhorst

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

für Senioren

Anti Rost

  • Ziel & Zweck: Sie sind nicht mehr ganz jung, gehören aber noch lange nicht zum alten Eisen. Deshalb setzen die Mitglieder der Warendorfer Initiative „Anti Rost“ ihre Kenntnisse und Fähigkeiten ein, um andere Senioren, die Hilfe benötigen, bei kleinen Reparaturen oder einfachen Dienstleistungen zu unterstützen.
  • Mitgliederstruktur:
    • sechs Mitglieder
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Wilfried Mutz, Tel: 02581 /2430
      werktags von 11 bis 12.30 Uhr sowie
      13.30 bis 15 Uhr

Senioren- Stube

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Evangelischer Männerkreis Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Zielgruppe sind Männer. Aber natürlich sind auch gerne Frauen willkommen, ob als Referentinnen oder Teilnehmerinnen. Es ist ein offener Kreis von in der Regel fünf bis acht Personen. Man muss sich nicht fest binden und jeder kann sich einbringen. Aus der Gruppe heraus werden viele ehrenamtlichen Tätigkeiten „rund um den Kirchturm und das Gemeindehaus“ ausgeführt.
  • Mitgliederstruktur:
    • 5-8 Personen
  • Regelmäßige Termine:
    • In der Regel alle vier Wochen, am ersten Dienstag im Monat 18.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Freckenhorst.

Seniorentreffen der katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Senioren-Union Freckenhorst

für Frau & Mutter

Evangelische Frauenhilfe

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Katholische Frauengemeinschaft

  • Ziel & Zweck: Die KFD sind eine Gemeinschaft von Frauen für Frauen. Wir wollen Verantwortung in Familie und Beruf, Kirche und Gesellschaft übernehmen, ein Anliegen, das in Seminaren und Gesprächskreisen, Kreativgruppen und im christlichen Miteinander zum Ausdruck kommt. Durch das caritative und soziale Engagement im praktischen Tun möchten wir miteinander tätig werden. Frauen finden in unserer Gemeinschaft Möglichkeiten, am Leben der Kirche aktiv teilzunehmen und ihren Glauben zu vertiefen. Wir geben Gelegenheit zur persönlichen Entfaltung, zur Gestaltung der Gesellschaft und bieten den Rückhalt einer Gemeinschaft - auch in schwierigen Lebenslagen. Den 620 Mitgliedern der katholischen Frauengemeinschaft St. Bonifatius wird in jedem Jahr ein attraktives, vielschichtiges Programm geboten. In Seminaren, Vorträgen und Kursen möchten wir zur Frauenbildung beitragen und zur Meinungsäußerung ermutigen. Unsere Einladung geht an alle Frauen der Gemeinde - gleich welcher Konfession - an den Veranstaltungen teilzunehmen. Jede Frau ist uns wichtig.
  • Mitgliederstruktur:
    • Frauen im Alter von 30 bis 99
    • etwa 500 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine: siehe Jahresprogramm
  • Kontakt und weitere Informationen:

Landfrauenverband

Logo der Landfrauen

  • Ziel & Zweck:

Landleben
Aktuell
Natur
BilDung
Fit
kReativ
GArten
Unternehmerin
wEltoffen.
Neugierig geworden?

Legion Mariens

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Mutter-Kind-Hilfe e.V.

  • Ziel & Zweck: Die Arbeitsgemeinschaft Mutter-und-Kind-Hilfe e.V. wurde am 01. April 1974 gegründet. Zweck und Aufgabe des Vereins war und ist es, entsprechend der gesellschaftlichen Situation Kindern zu ermöglichen, ohne Rücksicht auf Konfessionszugehörigkeit, politischer Anschauung oder Nationalität, Behinderung oder von Behinderung bedroht, gemeinsam miteinander leben, spielen, lernen und die Kindertagesstätte besuchen zu dürfen.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

für alle

Tschernobyl-Initiative Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Die Tschernobyl-Initiative Freckenhorst e.V. engagiert sich für Kinder, die in den Dörfern der verstrahlten Region um den Reaktor Tschernobyl leben. Hauptziel des Vereins ist es, diesen Kindern einen Erholungsaufenthalt in Freckenhorster Gastfamilien zu ermöglichen.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Freiwillige Feuerwehr Warendorf - Löschzug 3 Freckenhorst

  • Mitgliederstruktur:
    • 49 aktive Kameraden,
    • gegr. 24. September 1882
  • Regelmäßige Termine:
    • jeden ersten Montag im Monat um 19:00 Uhr und
    • jeden Samstag nach dem 15. des Monats um 15:00 Uhr

Generationentreff „Jung und älter“

  • Ziel & Zweck: Seit Mitte 2010 besteht dieses Projekt, das es sich zum Ziel gemacht hat, das Miteinander der Generationen in Freckenhorst zu fördern.
  • Mitgliederstruktur: zwölf Jugendliche der KLJB und ebenso viele Bewohner des Seniorenheims Kloster zum Heiligen Kreuz.
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Katholisches Bildungswerk Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Das katholische Bildungswerk Freckenhorst bietet Vortrags- und Gesprächsabende, Gymnastik-, Tanz-, Literatur- und Kochkurse, Fahrten und Führungen durch Stiftskirche, Turm/Glockenkammer, Stiftskammer und Hof Lohmann.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
    • Näheres im Jahresprogramm und in der Presse
  • Kontakt und weitere Informationen:

Kolpingfamilie Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Seit der Gründung des ersten Gesellenvereins durch Adolph Kolping im Jahr 1849 haben sich nicht nur für die Gesellen, deren Arbeit, Bildung und Verbesserung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Adolph Kolping sehr am Herzen lagen, sondern im Laufe der Zeit auch für alle Menschen weltweit tiefgreifende Veränderungen ergeben. Die gesellschaftliche und religiöse Ausrichtung der Menschen spielt dabei sicher eine nicht unbedeutende Rolle. Dieser Entwicklung entgegen zu wirken, haben sich die Verantwortlichen in den Kolpingsfamilien dieser Problemfelder angenommen.
    Ein Themenfeld auch der hiesigen Kolpingsfamilie heißt neben anderen interessanten Bereichen „Lebenswege – Menschenwege“. Schwerpunkt hier ist der Einsatz für die Familie, wobei der Familie als Grundbaustein unserer Gesellschaft und als Verantwortungs- und Wirtschaftsgemeinschaft von Frau und Mann mit ihren Kindern besondere Beachtung zugebilligt wird, ohne dabei aber die persönliche Wahl der Lebensform anderer Mitmenschen außer Acht zu lassen und Hilfen anzubieten. Um Familien zusammenzuführen, veranstaltet die Kolpingsfamilie Freckenhorst jedes Jahr ein Familien-Bildungswochenende.
    Die Kolpingsfamilie ist ein wichtiger Bestandteil der Pfarrgemeinde St. Bonifatius und engagiert sich im Laufe des Jahres in vielen Bereichen des pfarrgemeindlichen Lebens.
  • Mitgliederstruktur: 158 Mitglieder, 116 Männer und 42 Frauen, in verschiedenen Gruppen: Gruppe Kolping, Frauengruppe, Seniorengruppe.
  • Regelmäßige Termine: „Kolping-Treff-13“ - Was verbirgt sich hinter dem Namen „Kolping-Treff-13“?
    Unter dem damaligen Präses Pfarrdechant Bernhard Lütkemöller hat der Vorstand der KF Freckenhorst in 2005 die Durchführung einer regelmäßigen, monatlich stattfindenden Veranstaltung initiiert. Da es in Freckenhorst aber sehr viele Vereine mit gutem Programmangebot gibt und man durch die Belegung eines bestimmten Wochentages nicht immer demselben Verein „in die Parade fahren“ wollte, wurde schließlich ein festes Datum gewählt. Daraus wurde dann „Kolping-Treff-13“, weil auf Vorschlag vom damaligen Präses der 13. eines jeden Monats ausgewählt wurde. So „wandert“ also diese feste Veranstaltung im Monat im Laufe eines Jahres durch alle Wochentage, und kein Verein kann sich besonders benachteiligt sehen und alle Freckenhorster, auch Nichtmitglieder der Kolpingsfamilie, haben die Möglichkeit, an den Veranstaltungen in dieser Reihe teilzunehmen. Hin und wieder wird es allerdings auf Grund von Zwängen, denen man nicht ausweichen kann, manchmal nötig sein, eine Veranstaltung auf einen Tag zu verlegen, der dem 13. des Monats nahe liegt. Darauf aber wird in jedem Fall durch einen Hinweis in der Tagespresse aufmerksam gemacht.
  • Kontakt und weitere Informationen: Das Jahresprogramm der Kolpingsfamilie gibt Auskunft über alle Veranstaltungen und die Verantwortlichen im Vorstand der KF Freckenhorst
    www.kolping-freckenhorst.de
Laienspielschar
  • Ziel & Zweck: Die Mitglieder der Laienspielschar der Kolpingsfamilie Freckenhorst, die seit vielen Jahren nur noch Stücke in plattdeutscher Mundart spielen, tragen mit ihren Theateraufführungen zur Pflege und zum Erhalt der plattdeutschen Sprache, dem guten alten, münsterländer Platt bei.
  • Mitgliederstruktur: Der Leiter der Laienspielschar und Regisseur ist der zweite Vorsitzende der Kolpingsfamilie Freckenhorst August Weiser. Er hat in den vielen Jahren, in denen er die Gruppe leitet, einen Stamm von ca. 15 Spielerinnen und Spielern aufgebaut, mit denen er jährlich ein Theaterstück im Stiftshof Dühlmann aufführen kann. Bei der Auswahl der Theaterstücke arbeitet er eng mit Maria Müller und Udo Barkewitz zusammen, die ihm auch behilflich sind bei der Besetzung der Rollen.
  • Regelmäßige Termine: In jedem Jahr bringt die Laienspielschar im Monat November im Stiftshof Dühlmann ein plattdeutsches Theaterstück auf die Bühne. Je nach Terminkalender gibt es dann sechs oder sieben Aufführungen. Dreimal wird dabei an einem Sonntagnachmittag gespielt.
  • Kontakt und weitere Informationen: Über den Vorstand der Kolpingsfamilie Freckenhorst oder direkt über den Leiter der Laienspielschar, August Weiser.
    2008 besteht die Laienspielschar 80 Jahre. Seit 1928 spielt die Laienspielschar der Kolpingsfamilie Freckenhorst Theater, seit 1958 fortwährend bis heute nur noch in plattdeutscher Sprache. Somit leistet sie seit 50 Jahren einen nicht unbedeutenden Beitrag zum Erhalt der alten westfälischen Mundart, die doch von Landstrich zu Landstrich ihren je eigenen Klang hat.
    Drei Generationen, so hat eine Studie, die in der Tageszeitung „Die Welt“ vom 27. September 2008 auszugsweise erschienen ist, herausgefunden, vergehen in der Regel, bis eine Sprache oder Mundart von der Bildfläche verschwindet. Die erste Generation spricht sie fließend, die zweite Generation versteht sie noch, aber die dritte kann mit ihr nichts mehr anfangen. Sie kann sie nicht mehr verstehen, geschweige denn sprechen! Muss das so sein?
    Es wäre zu schade, wenn unser gutes, altes „Münsterländer Platt“ auch diesen Weg gehen würde. Deshalb lassen wir uns in unserer Arbeit nicht beirren und spielen weiterhin Theaterstücke in der uns und Ihnen allen geläufigen Mundart.
    Sicher ist es für die Akteure immer wieder mit viel Arbeit und Einsatz verbunden, und manchmal sucht der Spielleiter lange nach Personen, die sich der Aufgabe stellen wollen, plattdeutsches Theater zu spielen, aber lohnen nicht immer wieder diese Mühen? Sie können sich im November eines jeden Jahres, wie Sie es in den letzten Jahren in großer Zahl getan haben, darüber ein Bild machen. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei und hoffen, dass unser westfälisches Platt nicht so schnell von der Bühne verschwindet!
    www.laienspielschar-freckenhorst.de

Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V.

Partnerschaftskomitee Freckenhorst-Pavilly

  • Ziel & Zweck:
    Das Parnerschaftskomitee Freckenhorst - Pavilly ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 1972 Deutsche und Franzosen in Freckenhorst und Pavilly zusammenbringt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, an der Annäherung zwischen Deutschen und Franzosen, Deutschland und Frankreich im Kleinen auf ganz persönlicher Ebene mitzuwirken.
  • Die Bouleabteilung des PK Freckenhorst - Pavilly bietet die Möglichkeit, die typisch französische Sportart Boule als Breitensport und auf Turnieren auszuüben.

Partnerschaftskomitee Freckenhorst-Pavilly

  • Regelmäßige Termine:
    Es gibt wechselseitige Kontakte und Begegnungen verschiedener Vereine und insbesondere auf privater Ebene, welche sowohl in Freckenhorst als auch in Pavilly zu Pfingsten stattfinden.
  • Die Bouleabteilung trifft sich regelmässig am Dienstag und Donnerstag um 18.00 Uhr
  • Zu Pavilly:
    Pavilly ist eine Stadt im Département Seine Maritime in Frankreich. Sie liegt ca. 22 km von Rouen und ca. 672 km von Freckenhorst entfernt.

Besuchen Sie uns auf unserer neuen Homepage: www.freckenhorst-pavilly.eu

Oldtimerfreunde Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Sie haben Interesse an klassischen Autos und Motorrädern? Oder Sie haben einen Oldie? Dann ist es Zeit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine: Jeden dritten Dienstag im Monat um 20 Uhr im Stiftshof Dühlmann auf dem Westkirchenerstr. 1
  • Kontakt und weitere Informationen:

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Freckenhorst e. V.

  • Ziel & Zweck: u.a. Blutspendetermine, Sanitätsdienste, Unterstützung Rettungsdienst als First Responder, Einsatzgruppen „Technik und Sicherheit“ sowie „Betreuung“ und „Sanitätsdienst“ der Einsatzeinheit 4 im Kreis Warendorf, Jugendrotkreuz, Altkleidersammlung, …
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine: Alle 2 Wochen Donnerstag 20.00 Uhr Fortbildung, Blutspende (Termine s. Link unten)
  • Kontakt und weitere Informationen:


  • DRK-Blutspendedienst West
    Aktuelle Blutspendetermine in
    Warendorf
     

DRK Wasserwacht Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Die Wasserwacht Freckenhorst des Deutschen Roten Kreuzes betreibt seit über 30 Jahren erfolgreich Ausbildungen im Schwimmen und Rettungsschwimmen. Im Freckenhorster Lehrschwimmbad, welches montags und mittwochs in den Abendstunden genutzt wird, trainieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Fähigkeiten und Fitness - bei bestens ausgebildeten und erfahrenen Ausbildern und Lehrscheininhabern. (siehe auch Pro Bad Freckenhorst e.V.)
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Freckenhorster Bürgerhaus e. V.

  • Ziel & Zweck: Der am 14. März 1996 gegründete „Verein Freckenhorster Bürgerhaus e.V.“ übernahm die Verantwortung für das Haus Gänsestraße 1 und 1 A. Der Verein regelt die Belegung und Bewirtschaftung des Hauses und führt selbst kulturelle Veranstaltungen verschiedenster Art durch.
    Allen Freckenhorster Vereinen und Gruppen steht das Bürgerhaus offen. Das Haus steht für standesamtliche Trauungen zur Verfügung und kann auch für private Feiern angemietet werden.
    Mit den Jahresbeiträgen der Mitglieder finanziert der Verein ausschließlich das kulturelle Programm des Hauses.
  • Mitgliederstruktur:
    • ca. 150 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:
  • Trägerschaft: Verein Freckenhorster Bürgerhaus e. V.

Kontakt: Familie Lückemeyer 48231 Warendorf - Freckenhorst Telefon: 02581 781 66 42 oder 0160 96 67 28 68 Homepage: www.freckenhorster-buergerhaus.de

WAFACEH e. V.

  • Ziel & Zweck: Der Verein unterstützt durch Schüler und Schülerinnen des Kreises Warendorf eine Ausbildungsstätte in Baba Jurong in der Nähe von Banda Aceh. Hier werden Jugendliche nach dem furchtbaren Tsunami 2004 in verschiedenen Berufen ausgebildet (Holz verarbeitende, Textil Schweißen, Mechanik) um sich selbst ernähren zu können und eine eigenen Existenz aufzubauen.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Der Verein hat sich inzwischen aufgelöst.

Förderkreis der Ev. Paulusgemeinde Freckenhorst/Hoetmar

  • Ziel & Zweck: Bei der Gründung des Förderkreises hatte man sich vorgenommen, das Leben in der Kirchengemeinde finanziell zu ermöglichen und sich dabei auf Jugend- und Seniorenarbeit sowie die Kirchenmusik zu konzentrieren. Dies wurde unter anderem durch die Finanzierung der Jugendarbeit mit Petra Leschke, die ihrer Arbeit den Mitgliedern des Förderkreises vorstellte, und des Posaunen- sowie des Kirchenchores geleistet. Auch einzelne Aktionen, wie die Gemeindefahrt oder ein Chorprojekttag wurden unterstützt.
  • Mitgliederstruktur:
    • 45 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Karnevalsverein - Die Jecken aus dem Poggenland

  • Ziel & Zweck: im Jubiläumsjahr 2001 haben die 7 Freckenhorster Nachbargemeinschaften mit einem eigenen Wagen am Warendorfer Rosenmontagszug teilgenommen und damit auf das 1150 jährige Jubiläum der Stiftsstadt hingewiesen.
    Aus dieser Aktion ist die jetzige Karnevalsgemeinschaft entstanden.
    Neben der Pflege des karnevalistischen Brauchtums in Freckenhorst steht die Teilnahme am Warendorfer Rosenmontagszug im Mittelpunkt des närrischen Treibens.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Karnevalsgesellschaft Silber-Blau Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Eine Interessengemeinschaft, die den Freckenhorster Karneval bereichert und neu belebt. Vorstand KG Silber Blau Freckenhorst
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 2007/08
    • 102 Mitglieder (03.01.2013)
  • Regelmäßige Termine:
    • Prinzenproklamation
    • Kneipenbummel
    • Karnevalssitzung
    • Altweiberparty
    • After-Zug-Party
  • Kontakt und weitere Informationen:

Sozialverband VdK - Ortsverband Freckenhorst

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Suchthilfegruppe - Freundeskreis Freckenhorst

  • Ziel und Zweck: Nach dem Motto „Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich selbst“, versuchen wir als Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige, uns in zwanglosen Gesprächen und über den Erfahrungsaustausch zu helfen. Wir nehmen jede(n) in unserer Gruppe auf, der/die Kontakt sucht und bereit ist, mit seiner/ihrer Sucht (Alkohol und Medikamente) aufhören zu wollen.
  • Träger: Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe NRW
  • Treffen: Wir treffen uns jeden Dienstag von 20:00 bis 22:00 Uhr im Pfarrheim, Stifthof 3 in Freckenhorst.
  • Ansprechpartner: Volker Zein, Schillerstr. 13, 48231 Freckenhorst, Telefon: 02581-45363 und Bernhard Samson, Buddenbaum 21, 48231 Freckenhorst-Hoetmar, Telefon: 02585-438

Freckenhorster Freundeskreis

  • Ziel & Zweck: Suchtkrankenhilfe
  • siehe unter Suchthilfegruppe - Freundeskreis Freckenhorst
  • Kontakt und weitere Informationen:

Geschichts- und Brauchtumspflege

Bürgerschützen-Verein Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Der Verein hat sich zur Hauptaufgabe gemacht, das heimatliche Brauchtum zu erhalten, die Verbundenheit der Freckenhorster Bevölkerung untereinander zu fördern und die Freundschaft und Geselligkeit unter den Mitgliedern zu pflegen.
  • Mitgliederstruktur:
    • über 1200 Mitglieder aas.sized.jpg
    • gegr. 1836
  • Regelmäßige Termine:
    • Königsball Mitte Mai
    • Bürgerschützenfest am letzten Juliwochenende an der Grundschule
  • Kontakt und weitere Informationen:

Ehrengarde

  • Ziel & Zweck: Ehrengarde Freckenhorst 2011, Foto BürgerschützenvereinIm Jahre 1925, 89 Jahre nach Gründung des Schützenvereins, wurde unter dem Präses Heinrich Wolff eine Ehrengarde ins Leben gerufen. Hugo Goldkuhle übernahm die Leitung der Bürgersöhne, deren erster Kommandeur Theo Preckel wurde.
    Die Aktivitäten der Garde des Königs innerhalb eines Jahres sind vielfältig, so z. B. hat die Ehrengarde die Aufgabe übernommen, die Repräsentation des Bürgerschützen-Vereins Freckenhorst beim eigenen Schützenfest, auswärtigen Schützenfesten und Jubiläen zu übernehmen.
    Zum Gelingen der eigenen Hochfeste wie dem Bürgerschützenfest oder dem Königsball schafft sie den notwendigen Rahmen durch diverse Auf- und Abbauarbeiten.
  • Mitgliederstruktur:
    • etwa 40 Mitglieder
    • gegr. 1925
  • Regelmäßige Termine:
    • An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sich die Ehrengardisten zu einem Übungsschießen auf dem Hof Schoppmann. Zu den weiteren Aktivitäten gehören unter anderem der die Generalversammlung an Gründonnerstag und die Weihnachtsfeier am Samstag vor Heiligabend.
  • Kontakt und weitere Informationen:

Formation der Damen

  • Ziel & Zweck: WIR sind junge Damen, die sich Freckenhorst verbunden fühlen, Spaß an Gemeinschaft haben, Freude an Aktivitäten im Kreise netter Damen suchen, aktiv am Vereinsleben teilhaben wollen und vor allem Schützenfest in Freckenhorst „MITTENDRIN statt nur dabei“ erleben möchten.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 2014
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Jungschützenkompanie

Korps der Könige

Freckenhorster Kreis

  • Ziel & Zweck: Der Freckenhorster Kreis wurde 1969 gegründet, um die befreienden Impulse des 2. Vaticanum (1962 – 1965) zu stärken. Später ging es um deren Umsetzung in den deutschen Bistümern, die die (Würzburger ) Gemeinsame Synode (1971-1975) auf den Weg bringen wollte. Heute sind wir von einer Umsetzung der Anstöße des Konzils weiter entfernt denn je. Viele römische Maßnahmen und Dokumente in jüngster Vergangenheit sprechen eine deutliche Sprache. Sie stärken einen unbiblischen Zentralismus auf Kosten der Verantwortung, die alle Getauften für die Kirche tragen. Auch die Beschlüsse des Diözesanforums Münster (1994-1997) sind ohne Folgen ad acta gelegt worden. Das hat uns davon überzeugt, dass unsere Arbeit weiterhin notwendig ist.
  • Mitgliederstruktur:
    • ca. 280 Mitglieder, vorwiegend aus dem Bistum Münster
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Förderverein Stiftskammer

  • Ziel & Zweck: thumb_1941736602.jpg In der Petrikapelle besteht seit einigen Jahren eine kleine Schatzkammer, die so genannte Stiftskammer. Hier werden einige Stücke aus der jahrhundertealten Stiftsgeschichte ausgestellt.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
    Die Stiftskammer ist regelmäßig geöffnet an den Sonn- und Feiertagen in den Monaten April bis Oktober. In der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr übernehmen Ehrenamtliche die Aufsicht in der Petrikapelle und ermöglichen so den Besuch des „kleinen Museums“.
  • Kontakt und weitere Informationen:
    Für Führungen und Besichtigungen mit Gruppen erfolgt zweckmäßig eine Absprache über das Pfarrbüro, telefonisch erreichbar zu den Öffnungszeiten

Freckenhorster Heimatverein e. V.

Heimatverein Freckenhorst beim einer von zahlreichen Aktionen

  • Ziel & Zweck: Der Heimatverein bezweckt die Förderung der Kultur- und Heimatpflege auf Ortsebene in den verschiedenen Sachbereichen: der Geschichte und Geschichtsschreibung, der vor- und frühgeschichtlichen Denkmäler, des Landschafts- und Naturschutzes, der Denkmalspflege und der Ortsgestaltung, der Literatur, Mundart und des Brauchtums, der Kunst und der musealen Gegenstände des Raumes. Er will durch seine Arbeit in der jeweiligen Gegenwart Traditionen sinnvoll bewahren und zugleich an den Aufgaben der Zukunft mitarbeiten. Demgemäß wird er durch verschiedenartige Tätigkeit Kenntnis der Heimat, Verbundenheit mit ihr und Verantwortung für sie in der gesamten Bevölkerung auf allen dafür in Betracht kommenden Gebieten wecken.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1976
    • 560 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
    • Thiatildisfest (Ende Januar)
    • Kuerabend, Krippkes bekieken
    • Winterwanderung, Vogelwanderung, Fahrradtouren
  • Kontakt und weitere Informationen:

Nikolaus-Collegium der Stifts-Stadt Freckenhorst e. V.

  • Ziel & Zweck: Das Nikolaus-Collegium der Stifts-Stadt Freckenhorst besucht seit 1947 jeweils am 05. Dezember alle Freckenhorster Kinder, derzeit in der Altersklasse 2 bis 8 Jahre unabhängig ihrer Nationalität und Konfession. Zusammen mit den Freckenhorster Nachbargemeinschaften sind somit jeweils über 100 Personen aktiv am Nikolaus-Besuch beteiligt. Wer zwischen dem 6. Dezember und 20. Dezember zusätzliche einen Nikolaus buchen möchte, wendet sich an den Sprecher des Vereines, Dieter Sternberg.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1947
    • 170 Mitgleider
  • Regelmäßige Termine:
    • Sommersynode
    • Mitwirkende beim „Freckenhorster Herbst“
    • Wintersynode
    • 5. Dezember 15 Uhr Empfang des St. Nikolaus auf dem Kirchplatz
    • Mitwirkende beim Freckenhorster Weihnachtsmarkt
  • Kontakt und weitere Informationen:

Soldatenkameradschaft Freckenhorst e. V.

  • Ziel & Zweck: Die Soldatenkameradschaft ist eine Gemeinschaft, in der sich ehemalige und aktive Soldaten freiwillig und kameradschaftlich zusammenschließen. Sie ist unabhängig, überparteilich und überkonfessionell. Die Soldatenkameradschaft will die bindende Kraft soldatischer Kameradschaft stärken und die Erinnerung an gemeinsame Dienstzeiten pflegen und erhalten. Die Soldatenkameradschaft weiß, dass sie gegenüber den Toten und Vermissten vergangener Kriege eine sittliche Pflicht zu erfüllen hat. Diesen Toten Respekt zu erweisen, ihnen für ihre Opfer zu danken und ihrer zu gedenken, hat sie sich zur Aufgabe gemacht. Sie unterstützt den „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ bei seinen Aufgaben und Bestrebungen zur Versöhnung unter den Völkern.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1868
    • über 185 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
    • Volkstrauertag
    • Jahresfest/Sommerfest
    • Biwak
  • Kontakt und weitere Informationen:

Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK) - Ortsverband Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Foto, Westfälischen NachrichtenDer Landesverband ist in 5 Bezirks-, 56 Kreis- und 680 Ortsverbände gegliedert. Etwa 1.500 ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen bilden die tragende Säule der Volksbundarbeit in NRW. Hauptamtliche Ansprechpartner/-innen finden Sie in der Landes- und in den Bezirksgeschäftsstellen. Wer den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Freckenhorst unterstützen will, ob in Form einer Spende oder als Sammler, sollte mit Josef Fölling, Tel: 0 25 81/54 13 29 Kontakt aufnehmen, werktags von 8 bis 16 Uhr.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
    • jährliche Sammlung für die Instandhaltung von Kriegsgräberstätte
  • Kontakt und weitere Informationen:

Nachbargemeinschaften

Die Freckenhorster Nachbargemeinschaften stehen für Zusammenhalt und ehrenamtliches Engagement in der Stiftsstadt. Dass dabei die gemütlichen und geselligen Stunden nicht zu kurz kommen, versteht sich von selbst.

So treffen sich Nachbarn seit über 100 Jahren immer wieder zu ihren Karnevalsfesten, Kinderkarneval Biwaks, Fahrradtouren und vergleichbaren Anlässen, um das nachbarschaftliche Miteinander zu pflegen und zu bewahren. Auch darüber hinaus gibt es immer wieder Anlässe, bei denen die Nachbargemeinschaften aktiv mitwirken. So sorgen sie mit der Beflaggung der Ortseingangsstraßen für den passenden optischen Rahmen beim Krüßing-Fest. Gleiches gilt anlässlich des Schützenfestes, wenn die grün-weißen Flaggen die Straßen schmücken. Auch die Nikolausbescherung aller Kinder zwischen zwei und acht Jahren ist ohne die Nachbargemeinschaften nicht vorstellbar. Die Nachbarn organisieren die Besuche, stellen Fahrer und Begleitpersonal für die Nikolause und finanzieren vor allem die Tüten für jedes Kind, egal ob die Familie Mitglied in einer Nachbargemeinschaft ist oder nicht.

Zur Adventszeit erleuchtet die Stiftsstadt nach Anregung und mit Unterstützung durch die Werbegemeinschaft an vielen Stellen durch tatkräftiges Engagement der NG. Bei vielen Veranstaltungen im Ort nahmen oder nehmen die Nachbargemeinschaften aktiv teil: Beim Maibaumaufstellen der Werbegemeinschaft, am TuS-Jubiläum oder an anderen Festen. Und sei es nur zum Besetzen eines Bierstandes auf dem Pfarrfest oder während eines Jubiläums. Die Nachbargemeinschaften sind immer ansprechbar.

Größere Kartenansicht

Blumenthal

  • Ziel & Zweck: Unsere Nachbargemeinschaft ist 1952 gegründet worden und ist dabei immer noch jung geblieben.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1952
    • 350 Familien
  • Regelmäßige Termine: Karnevalsfest mit den Nachbargemeinschaften,Seniorenkarneval, Frauenfrühstück,Maibaum aufstellen, Fahrradtour mit gemütlichem Abschluß,Weihnachtsbaum schmücken und aufstellen
  • Kontakt und weitere Informationen:

Geraniendorf

Klüngelend

  • Ziel & Zweck:
    • Das Klüngelend ist eine Gemeinschaft in der JEDER herzlich Willkommen ist!
    • Wir wollen alte Traditionen pflegen und neue Traditionen entstehen lassen.
  • Mitgliederstruktur:
    • jeder der im Gebiet der Nachbargemeinschaft lebt
    • gegründet 1949
    • zur Zeit ca. 541 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
  • Winterwanderung im Januar
  • Geburtstagskaffeetrinken
  • Karneval und Kinderkarneval
  • ab 2016 Maifrühstück für Mitglieder ab 65
  • Fahrradtour, Sommerfest oder Biwak
  • Tannenbaumaufstellen
  • Aktuelle Termine:
    • Oktober 2016 „Nachtwächterführung“ in Warendorf, genauer Termin wird noch bekanntgegeben
    • Anmeldung erforderlich

Kühl-Stadtmitte

  • Ziel & Zweck: Das Jahresprogramm besteht hauptsächlich aus dem Karnevalsfest und einer Familienradtour. Aber auch Seniorennachmittage, Biwak u. a. werden angeboten. Zusammen mit den anderen Nachbargemeinschaften und dem Nikolauscollegium wird die Bescherung aller Kinder zwischen 2 und 8 Jahren organisiert.
  • Mitgliederstruktur:
    • Kühl gegr. 25. Februar 1905
    • Stadtmitte gegr. 1951
    • Fusion von Kühl / Stadtmitte 2013
    • z. Zt rund 260 Mitgliedsfamilien
  • Regelmäßige Termine:
    • Karneval
    • Fahrradtour
    • Sommerfest
  • Kontakt und weitere Informationen:

Negerdorf

  • Ziel & Zweck: Eine Geimeinschaft für alle !
  • Mitgliederstruktur: Jeder darf und kann
  • Regelmäßige Termine: Doppelkopftunier,Frauenfrühstück,Tagestour,Dämmerschoppen,Weihnachtsbaumaufstellen,Seniorenkaffee,
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Vorsitzende: Steffi Nilles, Tel.7898508
    • Stellv.Vositzende: Christiane Pöhler, Tel. 45215
    • Kassierer: Oliver Hein, Tel. 7899066
    • Beisitzer: Monika Weiser, Andrea Teeke, Martina Stille, Ludger Reeken

Spille

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
    • Maibaum aufstellen
  • Kontakt und weitere Informationen:

Freckenhorst, da ist Musik

Musikzüge

Berittener Fanfarenzug Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: gruppenfoto2013.jpgIn roten Reiteruniformen, hoch zu Pferde, werden auf historischen Es-Fanfaren mit Kesselpauken, Fanfarensignale und -märsche geblasen. Bei Standkonzerten ohne Pferde umfaßt das Repertoire der Bläser auf B-Trompeten mit Kesselpauken: Folkloristische und unterhaltende Musik für Trompeten, Märsche und Volksmusik, musikalische Umrahmung von Jagden und Kirchenmusiken für Trompeten - eine breite Palette, die das Trompetercorps zu bieten hat.
  • Mitgliederstruktur:
    • 30-40 aktive Musiker (Trompete und Pauke)
    • in drei Leistungsgruppen
    • im Alter von 8- 50 Jahren
    • gegr. 1963
  • Regelmäßige Termine:
    • Gesamtprobe, jeden Freitag von 19 - 20.30 Uhr in der Turnhalle (ehemalige Tribüne) der Grundschule.
    • Nachwuchsausbildung am Dienstag Nachmittag
    • Personen, die Trompete oder Pauke spielen können, sind als Quereinsteiger immer willkommen.
  • Kontakt und weitere Informationen:

Evangelischer Posaunenchor Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Wir sehen unseren Auftrag darin mit unseren Blasinstrumenten die christliche Botschaft weiterzugeben und Gott zu loben. Hauptsächlich sind wir im Gottesdienst im Einsatz, wo wir die Choräle begleiten (z. B. Ostern, Weihnachten, Erntedank usw.). Aber auch zu anderen Anlässen, z. B. Musikalische Andachten, Gemeindeveranstaltungen und Festlichkeiten wird Musik gemacht. Mit unserem Anfängerkurs möchten wir junge Menschen, aber auch Erwachsene ansprechen ein Instrument zu lernen und dies dann in der Gemeinschaft mit viel Freude zu spielen.
  • Mitgliederstruktur: etwa 10
  • Regelmäßige Termine: Jeden Montag von 20.00 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus Freckenhorst.
  • Kontakt und weitere Informationen:

Jagdhornbläserkorps Warendorf - Freckenhorst - Hoetmar

  • Ziel & Zweck: Pflege des jagdlichen Brauchtums
  • Mitgliederstruktur: ca.60 Mitglieder von 8-80 Jahren
  • Regelmäßige Termine: Übungsabend ist der Montag im Pilgertreff an der Buddenbaumkapelle in Hoetmar außer in der Ferienzeit.
    Anfänger: 18:00-18:30 Uhr
    Fortgeschrittene: 18:30-19:15 Uhr
    Ventilhörner: 19:15-20:00 Uhr
    Senioren: 20:00-20:45 Uhr
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Vorsitzender: Michael Mense, Hellstraße 19a, 48231 Warendorf-Hoetmar
    • Musikalischer Leiter: Markus Schräder, Füchtenknäppe 7, 48231 Warendorf

Orchesterverein Freckenhorst e. V. -Gegründet 1926-

  • Ziel & Zweck: 2.jpg
    • Der Verein dient der Förderung der Blasmusik auf einer breiten Grundlage und der Pflege damit verbundenen heimatlichen Brauchtums.
    • „Weg vom anonymen Orchester - Hin zum Orchester mit musikalischem Charakter“ das ist der Leitsatz des Vereins.
  • Mitgliederstruktur: Zurzeit hat der Verein insgesamt 75 Musiktreibende (Zahlen dynamisch)
    • 34 aktive Mitglieder
    • 23 passive Mitglieder
    • 29 Auszubildende (Nachwuchsschüler)
  • Regelmäßige Termine:
    • Jahresspielplan siehe Homepage unter Rubrik Termine
    • Orchesterprobe jeden Donnerstag, 19.45 h im Vereinslokal „Alter Westfale“ Heinz Huesmann in Freckenhorst - Jeder ist willkommen!
  • Kontakt und weitere Informationen:

Seniorenorchester der LVHS

  • Ziel & Zweck: Das Orchester kann mittlerweile auf eine langjährige umfangreiche Konzerttätigkeit zurückblicken. Es gab Konzerte in den Altenheimen in Freckenhorst und in Sassenberg im Sommer und im Advent, auch in der LVHS, und auf der Landesgartenschau in Oelde und Rheda- Wiedenbrück. Seit einigen Jahren ist das Orchester nun fester Bestandteil des Kurkonzertprogramms in Bad Westernkotten und Bad. Laer. Überall sind die Menschen berührt und begeistert von der Musik und dem Können des Orchesters.
  • Mitgliederstruktur:
    • 25 Menschen zwischen 60 und 80 Jahren
  • Regelmäßige Termine:
    • freitags 9.30 - 12 Uhr, vierzehntägig Probe in der LVHS
  • Kontakt und weitere Informationen:

Spielmannszug Freckenhorst 1892 e.V.

  • Ziel & Zweck:Spielmannszug Freckenhorst 1892 e.V. Der Spielmannszug Freckenhorst 1892 e. V. ist einer der ältesten Spielmannszüge im Bundesgebiet. So ist er seit 1992 Träger der PRO-Musika Plakette, eine seltene Auszeichnung für Spielmannszüge die vom Bundespräsidenten verliehen wird. 1985 begann man konsequent nach Noten auszubilden. Das Instrumentarium wurde mit den Jahren Schritt für Schritt erweitert. Seit 1999 wurde auf eine neue Besetzungsform mit B-Sopranflöten und C-Konzertflöten umgestellt.
  • Mitgliederstruktur:
    • 107 Mitglieder
    • 35 aktive Musiker
    • 15 Kinder und Jungendliche in der Ausbildung
  • Ausbildung:
    • Querflöte
    • kleine Trommel
    • Blockflöte
    • Musikalische Früherziehung für Kinder ab 4 Jahren
  • Regelmäßige Termine: Gesamtprobe jeden Dienstag 19-21 Uhr
  • Kontakt und weitere Informationen:

Chöre

Chorgemeinschaft Freckenhorst von 1975

  • Ziel und Zweck: Die Chorgemeinschaft Freckenhorst sieht ihren Zweck in der Erarbeitung und Präsentation verschiedenster Musikstücke und Chorwerke aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen. Im Vordergrund steht dabei neben der Freude an der Musik auch der Spaß am gemeinsamen Chorgesang. Als Meisterchor im Sängerbund NRW sehen wir uns vor allem in der Verantwortung, den Chorgesang und die Chormusik zu pflegen und den Menschen mit dieser Chormusik Freude zu bereiten.
  • Mitgliederstruktur: Zur Zeit singen in der Chorgemeinschaft Freckenhorst ca. 25 Sängerinnen im Alter zwischen 20 und 55 Jahren, aufgeteilt in vier Stimmen. Geleitet wird der Chor von Viola Externest.
  • Regelmäßige Termine: Montags, in der Zeit von 20.00 Uhr - 21.30 Uhr, findet eine Probe in Form einer Gesamtprobe aller vier Stimmen statt. Geprobt wird im Musikraum der Grundschule Freckenhorst. Wer Lust hat, gemeinsam mit uns zu singen, ist jederzeit herzlich willkommen.
  • Kontakt und weitere Informationen: Sabine Laumann, 1. Vorsitzende

Evangelische Chorgemeinschaft Freckenhorst-Hoetmar

Pauluschor

  • Ziel & Zweck: In erster Linie singt der Chor in den Gottesdiensten an den Feiertagen, daneben zu besonderen Anlässen wie Konfirmationen, Amtseinführungen und Kirchenjubiläen. Zum Liedgut des Kirchenchores gehören Werke aus den verschiedenen Epochen der Kirchenmusik sowie auch volkstümliches Liedgut. In den letzten Jahren wagte sich der Chor vermehrt auch an das Singen neuerer geistlicher Lieder, darunter Taizé-Gesänge und Gospels.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1947
    • 47 Sängerinnen und Sänger
  • Regelmäßige Termine:
    • Chorprobe 14-tägig Donnerstag um 20 Uhr
  • Kontakt und weitere Informationen:

Freckenhorster Kinder- und Jugendchor e. V.

  • Ziel & Zweck: Der Freckenhorster Kinder- und Jugendchor e.V. sieht seine Aufgabe in der Pflege und Förderung des Chorgesangs, der Musik und anderer musisch-kultureller Betätigung in Kinder- und Jugendgruppen.

  • Mitgliederstruktur:
    • Grundchor: 5-7-jährige Kinder (9 aktive)
    • Vorchor: 8-10-jährige Kinder (11 aktive)
    • Konzertchor: 10-18-jährige Kinder und Jugendliche (22 aktive)
    • gegründet 1967
  • Regelmäßige Termine:
    • 1x wöchentliche Probe (Grundchor, Vorchor)
    • 2x wöchentliche Proben (Konzertchor)
    • Die Proben finden in der ehemaligen Hauptschule Freckenhorst statt.
  • Kontakt und weitere Informationen:
Förderkreis

des Freckenhorster Kinder- und Jugendchor e.V in Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Der Förderkreis stellt sich die Aufgabe, finanzielle Mittel zu beschaffen, um dem Freckenhorster Kinder- und Jugendchor e.V. die Pflege des Chorgesangs und des Liedgutes im Chor zu ermöglichen und ihn damit insbesondere in seiner Jugendarbeit zu unterstützen.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1992
    • 50 Mitglieder
  • Kontakt und weitere Informationen:

Kammerchor Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Ziel des Vereins ist es, ein Vokalensemble zu schaffen, das leistungsbereiten und talentierten Sängerinnen und Sängern eine Plattform bietet, anspruchsvolle Literatur zu erarbeiten und aufzuführen. Durch intensive chorische Stimmbildung ist in regelmäßigen Chorproben ein hörenswerter Klangkörper entstanden, der bereits dreimal den Titel „Meisterchor im Chorverband NRW“ erreichte, den er seit 12 Jahren trägt. Sein vielseitiges Repertoire reicht von der Renaissance bis zur Moderne. Neben dem Schwerpunk der geistlichen A-capella-Chormusik gehören auch Volkslieder, Popsongs, Musicals, Gospel oder Jazz zum Chorprogramm.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1993
    • etwa 30 Sängerinnen und Sänger
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:
    Für Interessierten an der stimmlich geschulten und vielseitigen Chorarbeit ist der Kammerchor sehr offen.
    • kammerchor@hotmail.de

Männerchor Freckenhorst-Hoetmar e. V.

  • Ziel & Zweck: Zusammenschluss im Jahr 1972 aus den beiden Chören „Eintracht Freckenhorst von 1906 und der MGV Sängerkranz,

Pfarrcäcilienchor St. Bonifatius

  • Ziel & Zweck: Mitgestaltung von Gottesdiensten und Pflege des mehrstimmigen Gesangs; Aufführung von Orchestermessen zu besonderen Anlässen (z. B. Krüßing);
  • Mitgliederstruktur: Sopran, Alt, Tenor, Bass - zur Verstärkung der Stimmen sind neue Mitglieder jederzeit herzlich willkommen
    • gegr. 1872
    • ca. 70 Sängerinnen und Sänger
  • Regelmäßige Termine: Chorproben donnerstags um 19.30 Uhr
  • Kontakt und weitere Informationen:

Schwarz Dur

pb032082_660.jpg

  • Ziel & Zweck: Frauenchor der Katholischen Landvolkshochschule (LVHS)
  • Mitgliederstruktur:
    • 36 Sängerinnen
  • Regelmäßige Termine:
    • Probe jeden Montag, 20 Uhr in der LVHS Freckenhorst
  • Kontakt und weitere Informationen:

Politik & Infrastrukur

Akademie Ehrenamt e. V.

Aktivkreis Freckenhorst (AKF)

  • Ziel & Zweck: Mängel in Erscheinungsbild von Freckenhorst erkennen und beseitigen.
  • Mitgliederstruktur: ca 17. Personen, gegr. 7.1.2016
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Alfred Heine, Warendorfer Straße 51,  0 25 81 / 47 68, 01 70 / 9992536 E-Mail: der-profi-heine@t-online.de

Bezirksausschuß Freckenhorst-Hoetmar

  • Ziel & Zweck: Der Bezirksausschuss wurde erstmalig 1975 nach der kommunalen Neugliederung für den Stadtbezirk Freckenhorst-Hoetmar gebildet. Der Stadtbezirk umfasst dabei das Gebiet der bis 1974 selbständigen Stadt Freckenhorst einschließlich des Ortsteils Hoetmar.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Freckenhorster Werbegemeinschaft e. V.

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1977
    • fast 100 Unternehmer
  • Regelmäßige Termine:
    • Maibaum aufstellen am letzten Sonntag im April
    • Freckenhorster Herbst am zweiten Oktoberwochenende
    • Weihnachsmarkt am Wochenende Mitte Dezember
  • Kontakt und weitere Informationen:

Kindergarten Wichtelhöhle

  • Ziel & Zweck: Der Kindergarten Wichtelhöhle betreut mit z. Zt. 13 Mitarbeitern über 80 Kinder in vier Gruppen. Der Kindergarten öffnet seine Pforten von Montag bis Freitag jeweils von 7:15 Uhr bis 17:00 Uhr. Mit Ausnahme einer dreiwöchigen Schließungszeit in den Sommerferien und einer Schließungszeit zwischen Weihnachten und Neujahr hat der Kindergarten an allen Werktagen geöffnet. Der Kindergarten Wichtelhöhle ist ein zertifizierter Bewegungskindergarten und bietet täglich mindestens ein Bewegungsangebot für die Kinder an. Hierzu wird ein eigener Bewegungsraum, das Außengeländer und die Freckenhorster Schulturnhallen genutzt.
  • Anschrift:
    • Warendorfer Straße 29, 48231 Freckenhorst
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Dorothee Wiedeler, Leitung
    • Tel.: 02581-4924
    • E-Mail: wichtelhoehle@mutter-kind-hilfe.de

Landwirtschaftlicher Ortsverband Freckenhorst

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
    • Feldbegang, Erntedankfest, Doppelkopfturnier
  • Kontakt und weitere Informationen:

Förderkreis der evangelischen Kirchengemeinde in Freckenhorst und Hoetmar e. V.

Förderverein der Everword Grundschule Freckenhorst

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
    • 132 Mitglieder (Stand: 30.04.2009)
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Förderverein der Freckenhorster Werkstätten

  • Ziel & Zweck: Der Förderverein hat sich zur Aufgabe gemacht, in den Einrichtungen der Freckenhorster Werkstätten in Freckenhorst, Ahlen, Beckum, Wolbeck und Oelde helfend einzugreifen, wo der Kostenträger (Landschaftsverband Westfalen-Kippe) aufgrund gesetzlicher Bestimmungen finanziell nicht tätig werden kann.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 2000
    • 270 Fördermitglieder
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Förderverein Kindergarten Wichtelhöhle e. V.

  • Ziel und Zweck: Am 30. Juni 2008 wurde ein gemeinnütziger Förderverein gegründet, dessen Ziel es ist, den Kindergarten Wichtelhöhle zu fördern und zu unterstützen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und unterstützt die vielfältigen Belange des Kindergartens zum Wohle der Kinder durch die Bereitstellung finanzieller Mittel für Projekte und Anschaffungen, die der Förderung der Kinder dienen und deren Realisierung durch die vorhandenen Gelder der öffentlichen Hand nicht immer möglich sind.
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Carsten Meinert (1. Vorsitzender) (02581/789 84 765)
    • Ulrich Möllmann (2. Vorsitzender) (02581/92 83 49)
    • Rita Niemerg (Kassiererin) (02581/94 20 11)
    • Nadja Peveling (Schriftführerin)
    • Patrick Nordhausen (Beisitzer)

Naturkindergarten Warendorf e.V.

Orgelbauverein St. Bonifatius

  • Ziel & Zweck: Wir wollen unserer Gemeinde und unserer Stiftsstadt Freckenhorst die Orgel erhalten! Unsere derzeitige Kirchenorgel befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Es ist abzusehen, dass sie ihren „Geist“ aufgibt. Darum starten wir nun diese Initiative mit dem Ziel, unsere Kirche wieder klasse klingen zu lassen.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 2014
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Parteien

Poggenradweg Walgern e. V.

  • Ziel & Zweck: Es ist das Ziel des Vereins, einen 2,5 km langen Radweg auf der linken Seite der Landesstraße zwischen Freckenhorst und Everswinkel zu erstellen, der den Schulweg sicherer machen und zur Unfallverhütung beitragen soll. Mit ca. 50.000 Euro Materialkosten soll der Abschnitt zwischen Theodor-Kreimer-Straße und dem Gehöft Hagenkötter an der Gemeindegrenze zu Everswinkel gebaut werden.
  • Mitgliederstruktur:
    • über 50 Mitglieder
    • gegr. 2006
    • aufgelöst 2009, da die Ziele des Vereins erfüllt waren.
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

PRO Umgehungsstraßen

  • Ziel & Zweck: … ist die Förderung der Planung und des Ausbaus der Umgehungsstrassen für die Ortsteile Warendorf und Freckenhorst auf der Grundlage des Verkehrsentwicklungsplanes 1991 (VEP) sowie die Verbesserung der Verkehrsituation in allen Stadtteilen.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
    • Informationsstand am Samstag 05.09.09
      Warendorfer Innenstadt - Parfümerie Pieper
      Gemeinsam mit der B64plus Unternehmerinitiative
      mit Informationen zu den Umgehungsstraßen Warendorf B64n und Freckenhorst L547n
      Zeit 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Kontakt und weitere Informationen:

Werkstatt "Zukunft Freckenhorst" / Runder Tisch Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Angefangen hat der „Runde Tisch Freckenhorst“ im Jahr 2006 mit drei Arbeitskreise (AK), in denen sich regelmäßig Vereinsvertreter und Bürger treffen, um aktuelle Projekte vereinsübergreifend zu planen. Im Jahr 2010 wurden die Arbeitskreise neu belebt und auf insgesamt Vier ausgedehnt.
  • Mitgliederstruktur: gegr. 2006, keine feste Mitgliederstruktur
  • Regelmäßige Termine: Die Arbeitskreise treffen sich 4-6 mal im Jahr, um aktuelle Aktionen zu planen. Die Termine werden über die Lokalpresse bekanntgegeben.
  • Kontakt und weitere Informationen:

Verkehrsclub Deutschland e. V. (VCD)

  • Ziel & Zweck: Der VCD ist ein umweltorientierter Verkehrsclub, der sich als Alternative zu den herkömmlichen reinen Automobilclubs versteht. Der VCD bietet eine Lobby für Bahn- und Busbenutzer, für Radfahrer, Fußgänger und umweltbewusste Autofahrer. Mit einem ehrenamtlich arbeitenden sechsköpfigen Vorstand bemüht sich der VCD-Kreisverband darum, eine am Wohl des Menschen und der Natur orientierten Verkehrspolitik umzusetzen. Der VCD ist darüber hinaus auch ein Service-Club, der Schutzbriefe nicht nur für KFZ-Nutzer bietet. In der Stadt Warendorf und im Kreisgebiet ist der VCD seit 1991 präsent und kompetenter Ansprechpartner für verkehrspolitische Fragen.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Sportvereine

Partnerschaftskomitee Freckenhorst-Pavilly - Abteilung Boule

  • Ziel & Zweck: Boule spielen als Hobby und als Sport
  • Mitgliederstruktur: 55
  • Regelmäßige Termine: Dienstags und Donnerstags ab 18.00 Uhr Training für alle auf Schlackeplatz hinter der Grundschule
  • Kontakt und weitere Informationen:

Freckenhorster Fahrradfreunde

  • Ziel & Zweck: Seit 25 Jahren organisieren die Freckenhorster Fahrradfreunde Fahrradtouren. Fahrleiter bereiten diese Touren vor. Sie kennen die genaue Streckenführung, wenn sie auf den beliebten Nachmittagstouren durchs Heimatgebiet vorausfahren. Auf Tagestouren streben sie entfernter gelegene Ziele an. Münster mit dem Mühlenhof, der Maxipark un Hamm, kaum ein Ort im Münsterland, der noch nicht Ziel einer Tagestour der Fahrradfreunde war.
    Auf dem Mehrtagestouren zieht es die Fahrradfreunde in sehenswerte Landstriche Deutschlands. Die Hauptstadt Berlin, Regensburg an der Donau und Norddeutschland sind u.a. auf Mehrtagestouren erkundet worden. Die Fahrradfreunde wollen hinaus in die Natur und dazu beitragen, dass Menschen etwas für die Fitness tun, sie fördern die Geselligkeit und vertreten dabei einem umweltverträglichen Tourismus. Da die Fahrradfreunde kein Mitgliederverein sind, steht das Tourenangebot immer allen offen, die Freude am Radfahren haben.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine: Samstags in den Sommermonaten Radtouren rund um Freckenhorst. Siehe Pressemittelungen.
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Ernst Schonebeck, Tel. 02582-8233 oder Email:eschonebech@t-online.de

Modellflugclub Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Angefangen vom kleinen Elektrofloh, über große Kunstflugmodelle mit drei Meter Spannweite bis hin zum gigantischen Jet ist in diesem Verein alles vorhanden. Der „Pielepoggen-Airport“ verfügt über eine 180 m lange Startbahn mit feststehendem Schutzzaun und ein schönes Vereinsheim. Zudem wird für die Nachwuchsförderung ein Schulungsflugzeug zur Verfügung gestellt.
  • Mitgliederstruktur:
    • 90 Mitglieder
    • gegr. 1977
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Motorradfreunde Freckenhorst

  • Ziel & Zweck:
    Am 22.November 2001 traf sich im Stiftshof Dühlmann (unser Vereinslokal- der Wirt ist auch Biker-) eine kleine Bikergruppe. Mit der Starthilfe von Werner Wiewel von den Motorradfreunden-Sassenberg hat sich der Freckenhorster Freundeskreis äußerst positiv entwickelt.

    Fernab von üblichen Vereinsstrukturen entwickelte sich der Club auf Basis eines ungezwungenen Miteinander - das Konzept ging auf und kann sich sehen lassen. Partnerschaftliches Miteinander, Hilfsbereitschaft und nicht die Frage, was tut die Gemeinschaft für mich, sondern, was kann ich für die Gemeinschaft tun waren für uns besonders schöne Erfahrungen, die das Miteinander der Motorradfreunde geprägt haben.

    Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die vielen gemeinsamen Ausfahrten. Dabei beließen es die Mitglieder nicht dabei, heimisches Terrain zu erkunden. Ob im Spessart, Sauerland oder den Alpen, kein Weg war den Bikern zu weit.

    Ein gemeinsames Vereinslogo, Sticker und Vereinsmützen wurden geschaffen, Kontakte zu anderen Clubs aufgebaut und Freckenhorster Veranstaltungen durch die aktive Teilnahme bereichert.

    Für die kommende Saison sind Sicherheitstraining, Tages- Wochenend- und organisierte Touren geplant. Auch größere Ausfahrten in nordische und südliche Ziele sind vorgeplant. Wir betreiben kein Markenimage. Wir fahren Moppeds von Aprilia bis Yamaha, von Chopper bis Monster. Unser Standort liegt im schönen Münsterland, zwischen Münster und Bielefeld findet Ihr Warendorf mit dem schönen Ortsteil Freckenhorst und der historischen Stiftskirche.

    Von hier gibt es die Möglichkeit Tagestouren in den Teutoburgerwald und das Sauerland zu unternehmen. Dort findet man kurvenreiche Strecken und viele Einkehrmöglichkeiten. Doch auch für die Flachlandfahrer und Naturgenießer gibt es die Möglichkeit für Touren nach Holland und Ostfriesland. Von sportlich bis gemütlich, es ist alles möglich.
  • Mitgliederstruktur: 60
  • Regelmäßige Termine:
    Jeden letzten Freitag im Monat um 20:00 Uhr Stammtisch im Stiftshof-Dühlmann
  • Kontakt und weitere Informationen: Siehe Homepage

Radsportgemeinschaft Warendorf-Freckenhorst e. V.

  • Ziel & Zweck: Wir widmen uns seit Jahren dem Radsport und betreiben im Moment hauptsächlich Straßenradsport und die Trendsportart Einradfahren. Jeder Radsportbegeisterte, ob jung oder alt, ist zum Mitfahren eingeladen und herzlich willkommen.
    Wer zunächst nur „reinschnuppern“ möchte, dem stellen wir gerne kostenlos eines unserer Vereinsrennräder zur Verfügung.
  • Mitgliederstruktur:
    • ca. 150 Mitglieder
    • alle Altersklassen
    • gegr. 1991
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:
Einrad
  • Ziel & Zweck: In Form einer Schulsportgemeinschaft in Zusammenarbeit mit der Everword-Grundschule Freckenhorst wird ein Einradtraining angeboten.
  • Mitgliederstruktur:
    • 7 und 13 Jahre
  • Regelmäßige Termine:
    • jeden Samstag von 11 bis 12 Uhr Einrad-Training für die Anfänger
    • jeden Samstag von 09.00 bis 10:30 für Fortgeschrittene
  • Kontakt und weitere Informationen:

Skifreunde 07 Freckenhorst " Lass Laufen"

  • Ziel & Zweck: Der familienfreundliche Verein Skifreunde 07 Freckenhorst wurde 2007 gegründet und zählt bis heute mehr als 100 Mitglieder. Wer gerne mit uns über Sylvester Skifahren oder Snowboarden möchte, kann sich auf unserer Homepage informieren und die Anmeldebedingungen einsehen.
  • Mitgliederstruktur:
    • über 100 Mitglieder
    • gegr. Anfang 2007
  • Regelmäßige Termine:
    • Skifreizeit in den Winterferien
  • Kontakt und weitere Informationen:

TUS Freckenhorst 07 e. V.

  • Ziel & Zweck: Pflege der Leibesübung auf breitester Grundlage zur körperlichen, geistigen und sittlichen Ertüchtigung, besonders die der Jugend.
  • Mitgliederstruktur:
    • Abteilungen und Gruppierungen:
      • Fußball
      • Tennis
      • Turnen
      • Tischtennis
      • Badminton
      • Volleyball
      • Sport-Spiel-Gruppe
      • Trimmen
      • Lauf- und Walkinggruppe / Nordic-Walking
      • Eltern/ Kind-Bewegungsspiel
      • Geräteturnen
      • Kindertanz
      • Fitness/ Aerobic
      • Leichtathletik
    • gegr. 1907
    • mit knapp 1500 Mitgliedern der größte Verein im Ort
  • Regelmäßige Termine: siehe Homepage
  • Kontakt und weitere Informationen
    • in der Geschäftsstelle:
      Everswinkeler Straße 51
      48231 Warendorf
      Tel.: 02581/46307
      Fax.: 02581/941350
      Ansprechpartnerin: Sabine Scheimann
      Mail: tus-freckenhorst@t-online.de

      Öffnungszeiten
      Dienstags: 18:00 bis 20:00 Uhr
      Mittwochs: 8:30 bis 11:00 Uhr
      Donnerstags: 8:30 bis 11:00 Uhr
      und nach Vereinbarung

Förderkreis des TUS Freckenhorst 07 e. V.

  • Ziel & Zweck: Errichtung einen Kunstrasenplatz bis 2016
  • Mitgliederstruktur:
    • 240 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine: siehe Homepage
  • Kontakt und weitere Informationen

Interessen- und Förderverein "PRO Bad" e. V.

  • Ziel & Zweck: Interessen- und Förderverein zur Erhaltung des Lehrschwimmbades an der ehemaligen Hauptschule Freckenhorst. Der Verein bietet Kurse von der Wassergewöhnung über Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene bis zur Aqua-Fitness an.
  • Mitgliederstruktur: Die meisten Mitglieder kommen aus dem Ortsteil Freckenhorst / Hoetmar. Auf der einen Seite zeigen sie sich mit dem Anliegen des Vereins solidarisch, auf der anderen Seite kommt ihnen bei der Belegung von Kursen eine Ermäßigung für Mitglieder zugute.
    Von der Gründung des Vereins im Juli 2003 wuchs die Mitgliederzahl auf derzeit 454 (Stand Dezember 2014)
  • Regelmäßige Termine: Die angebotenen Kurse finden immer zur gleichen Zeit statt und behalten ihre Kursnummer. Einzelheiten können der Homepage des Vereins unter „Kurse“ entnommen werden.
  • Kontakt und weitere Informationen:

Windenschleppgemeinschaft SkyRider e. V. - Freckenhorst

  • Ziel & Zweck: Faszination Fliegen, es ist ein Sport und kann Dein Leben werden…wenn im Sommer die bunten Segel der Drachen und Gleitschirmflieger am Himmel auftauchen…schwerelos gleiten, den Wind im Gesicht spüren und die ganze Welt unter sich lassen… …Interesse? Schauen Sie bei der nächsten Radtour mal rein. Das Fluggebiet liegt in der Bauerschft Hägerort am Römerweg, ca. 2 km östlich von Freckenhorst. Weitere Informationen für Gastpiloten und Tandem-Gäste finden Sie auf unserer Homepage.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1991
  • Regelmäßige Termine:
    • Am Wochenende und Feiertag auf dem Flugplatz
  • Kontakt und weitere Informationen:

Fanclubs

Nieder schiaß mers“ (FC Bayern)

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

FC Knappen (Schalke 04)

  • Ziel & Zweck: Unterstüzung des Schalke 04 bei Spielen und ein gemütliches Beisammensein.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1977
    • etwa 100 Mitglieder, darunter zirka 30 Jugendliche
  • Regelmäßige Termine: Schützenfest, Karfreitagskegeln, Weihnachtsfeier, Herbstwoche, Weihnachtsmarkt …
  • Kontakt und weitere Informationen:

HSV-Fan-Club "Uns Uwe" e. V.

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
    • 84 Mitglieder
    • gegründet 15.11.1977
  • Regelmäßige Termine:
    • Bus und Bahnfahrten zu den Spielen des HSV
    • Tombola beim Freckenhorster Herbst
  • Kontakt und weitere Informationen:

Sons zällt janix mieh - 1. FC Köln

1. FC Köln Fanclub Logo

  • Ziel & Zweck: Der 1. FC Köln Fanclub „Sons zällt janix mieh“ unterstützt den 1. FC Köln mit seinem Auftreten in der Öffentlichkeit, durch
    • Fahrten zu den Spielen des 1. FC Köln
    • Kontaktaufnahme zu anderen Fanclubs
    • Teilnahme und Durchführung von Fanclub Fußballturnieren
    • Organisieren und Durchführen von geselligen Veranstaltungen (Kegeln, Feten, Ausflüge usw.)

      Bei allen Aktivitäten ist dem Fanclub „Sons zällt janix mieh“ ein Auftreten seiner Mitglieder wichtig, das geeignet ist, um für den 1. FC Köln zu werben. Randalierende Fans werden von uns nicht toleriert, denn Gewalt hat in Fußballstadien nichts verloren. Auch treten wir dem Rassismus in Deutschland entgegen. So sind fremdenfeindliche Sprüche/Parolen bei Aktivitäten unseres Fanclubs ebenso verboten wie das Tragen der Reichskriegsfahne oder anderer Naziembleme.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1993
    • 103 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Fanclub Steh auf Warendorf-Freckenhorst - Schalke 04

  • Ziel & Zweck: Schalke einmal Live erleben mit dem Fan-Club „Steh-Auf“ Warendorf-Freckenhorst
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1997
    • über 100 Mitglieder aller Altersklassen
  • Regelmäßige Termine: Alle Heimspiele, Gäste und Gleichgesinnte sind stets willkommen!
  • Kontakt und weitere Informationen:

Tier & Natur

Agrarunion

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Freckenhorster Vogelliebhaber- und Zuchtverein e. V.

  • Gegründet 1984
  • Ziel & Zweck: Vogelzucht
  • Mitgliederstruktur: rund 20 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
    • Versammlung jeden 1. Freitag im Monat im Bürgerhaus Gänsestr. Beginn 20.00 Uhr
    • Ausstellung während des Freckenhorster Herbstes in der Gärtnerei Murrenhoff
  • Kontakt und weitere Informationen:

Marathon Freckenhorst (Weitstrecke Freckenhorst)

  • Ziel & Zweck: Der Verein Marathon Freckenhorst ist eine Gemeinschaft von Brieftaubenzüchtern, die sich ausschließlich an Flügen der Übernachtweitstrecke beteiligen. Zu diesem Zweck wird in Warendorf eine Einsatzstelle unterhalten, in der die Tauben sowohl zu Trainingszwecken als auch zu Preisflügen eingesetzt werden.
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Hegering Warendorf / Freckenhorst / Hoetmar

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
    • über 222 Mitglieder in 19 Hegeringen
    • gegr. 1975
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Landwirtschaftlicher Ortsverein und Landfrauenverein

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Rassegeflügel- und Kaninchenzuchtverein W 915 Freckenhorst

  • Ziel & Zweck:

Ortsgruppe Freckenhorst im Verein Deutscher Schäferhunde

  • Ziel & Zweck: Die Ortsgruppe Freckenhorst ist ein Zusammenschluss von aktiven Hundesportlern innerhalb des Vereins Deutscher Schäferhunde e.V. In der Ortsgruppe bieten wir verschiedene Ausbildungen und Hundesportarten an, nicht nur für Schäferhunde. In den Erziehungskursen für Welpen und Junghunde erlernen die Hunde die Sozialisierung und neutrales Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen sowie Grundregeln des Gehorsams. Wer will, kann bei uns auch die Begleithundprüfung erlangen. Wer sich und seinen Hund fit halten möchte, kann die im Verein angebotenen Hundesportarten Agility, Obedience und IPO ausüben und mittrainieren.
  • Mitgliederstruktur:
    • 35 zuzügl. Ausbildungsteilnehmer
  • Regelmäßige Termine: siehe Homepage
  • Kontakt und weitere Informationen:

Verein zur Förderung des Hundeasyls e.V. Freckenhorst

  • Ziel & Zweck:
    • Aufnahme und Betreuung von Fundhunden (aus Städten und Gemeinden des Kreises Warendorf).
    • Betreuung von Urlaubshunden (sofern noch Plätze frei sind). Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.
    • Weitervermittlung von Fundhunden (sofern deren Besitzer nicht ermittelt werden konnten).
    • Aufnahme, Betreuung und Weitervermittlung „Amtsrechtlich“ verfügter Hunde (des Kreises Warendorf).
    • Übernahme, Betreuung und Weitervermittlung bei „privater“ Hundeabgabe (gegen eine Pauschalgebühr).
  • gegründet: 1975
  • Mitgliederstruktur: 100 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine:
  • Öffnungszeiten:
  • Montags bis Samstags: 17.00 Uhr - 17.30 Uhr
  • Termine
  • Kontakt und weitere Informationen:
  • Verein: 02581/46353 Ausserhalb der Öffnungszeiten = AB

Internet: www.hundeasyl-freckenhorst.de

Verein der Blumen- und Gartenfreunde

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Regelmäßige Termine:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Geschlossene Vereinigungen

Die geschlossenen Vereinigungen nehmen i. d. R. keine neuen Mitglieder auf, prägen aber durch ihre Aktivitäten das Ortsbild. Somit soll diese kurzgefasste Übersicht anderen Vereinen und Organisationen es ermöglichen, diese Gruppen bei Aktionen, Jubiläen und Fragen direkt ansprechen zu können.

Kegelclubs

Hier gibt es jährlich einen Überblick überzahlreiche Freckenhorster Kegelclubs.

Eine Veranstaltung für alle Freckenhorster Kegelvereine ist die Meisterschaft um den Freckenhorster-Pielepoggen-Kegelpokal.

Nähere Informationen über diese Veranstaltung erfahren sie auf der Homepage der Ausrichter „Die kleinen Strolche“. Einfach dem nachfolgenden Link folgen.

www.die-kleinen-strolche-freckenhorst.de

Weitere Kegelclubs:

Bürgerjungs

  • 1967 wurde der Kegelclub Bürgerjungs in Freckenhorst gegründet. In der damals an der Everswinkeler Straße neu eröffneten Gaststätte „Bürgerstuben“ gehörten die Bürgerjungs zu den Kegelclubs der ersten Stunde.
  • Kegelpräsident ist Willi „Timo“ Nüßing.
  • Chronist Ewald Oertker hat eine Chronik erstellt mit dem Titel: 40 Jahre Kegelclub BürgerjungsMitglieder des Kegelclubs Bürgerjungs

Hintere Reihe: Peter Lucke, Jürgen Kalisch, Werner Tietze, Hugo Grothues, Präsident „Timo“ Willi Nüßing, Jürgen Dufhues, Werner Brunsmann

Vordere Reihe: Dieter Middendorf, Ulrich Röhrs, Werner Keller, Konrad Dittrich, Ewald Oertker

Die kleinen Strolche

  • Im Jahre 1975 wurde der Kegelclub von 10 Personen gegründet. Von allen Gründungsmitgliedern ist nur noch Ulrich Polenske im Kegelclub vertreten. Heute hat der Club 11 Mitglieder, von denen Josef Weiser für einige Zeit in Argentinien lebt. Gekegelt wird seit der Gründung an der Warendorfer Straße in der Gaststätte „Ali Baba“. Seit 1991 führt der Club die Kegelmeisterschaft um den Freckenhorster Pielepoggen Kegelpokal durch. An dieser Veranstaltung können alle Freckenhorst Kegelclubs teilnehmen.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1975
    • 11 Mitglieder
    • im Alter von 34 - 59 Jahre
  • Regelmäßige Termine:
    • alle 4 Wochen samstags Nachmittags (ab 15.30 Uhr) im Ali Baba
  • Kontakt und weitere Informationen:

Mach et Otze

„Otze“, das ist Frank Ordenewitz. Kölns Trainer Erich Rutemöller foderte ihn 1991 mit den legendären Worten „Mach et, Otze“ auf, sich im Pokal-Halbfinale gegen Duisburg die Ampelkarte abzuholen. Er schlug daraufhin absichtlich den Ball weg. „Otze“ hätte seine Sperre in der Bundesliga absitzen können, wäre fürs Finale spielberechtigt gewesen. Blöd nur, das Rutemöller alles ausplauderte. Der DFB sperrte Ordenewitz fürs Endspiel.

Kartenclubs

Tak'n €

* Eine fröhliche Runde 12 junger Männer, die die alte Tradition des Doppelkopfs weiterführen.

* Einmal im Monat geht rund. Ein Highlight des Jahres ist das Weihnachtszocken im Hause Heusmann mit anschließender Krönung des Vereinsmeisters

* Präsident des Vereins ist Kevin Kortenjann

Bubensolo

Der Doppelkopp-Club besteht aus 5 Männern. Treffen einmal im Monat bei einem Mitglied zum Doppelkopp spielen und klönen. Alle 2-3 Jahre findet eine 8-tägige Tour statt. Bisherige Ziele: Türkei, Holland, Kreta, Korfu, Zypern, Südtirol. Im März 2008 fand eine Tour nach Teneriffa statt. Präsident des Clubs ist Werner Sommer. Der Club in dieser Form besteht seit dem 14. 02. 1986. Drei der Gründungsmitglieder sind heute noch aktiv dabei. Bei einer Tour im Mai 1991 nach Holland wurde dieses Bild bei „Nelli-Pirelli“ (Kneipe) entdeckt. Sofort wurde eine starke Ähnlichkeit der Doppelkoppbrüder festgestellt, so daß jeder einem Hund zugeordnet wurde.

Prick`n up

  • Ziel & Zweck: Geselliges Beisammensein und das traditionelle Doppelkopf spielen in die heutige, medienorientierte, schnelllebige Zeit zu retten.
  • Mitgliederstruktur: 5 Mitglieder (Präsident, Schriftführer, Vergnügungswart, Kassierer, ZBV).
  • Regelmäßige Termine: Einmal im Monat bei einem Mitglied Karten spielen.
    • Generalversammlung -30.06.2011 in der Gaststätte Alter Westfale Huesmann
  • Kontakt und weitere Informationen: Präsident Jürgen Schütter

Die Hirten

Logo - Die Hirten

  • Ziel & Zweck: Geselliges Beisammensein und Brauchtumspflege des Doppelkopfsports
  • Mitgliederstruktur: 6 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine: Einmal im Monat (vorzugsweise jeden ersten Freitag im Monat) bei einem Mitglied Karten spielen. Generalversammlung - Mittwochs vor Christi Himmelfahrt
  • Kontakt und weitere Informationen: Präsident Marc Brunsmann

Musik & Show

STONED - Die Freckenhorster Jugendband

STONED - Die Freckenhorster Jugendband

  • Guter Sound ist unser Ding!
    Buchen Sie uns für Ihre Party, Geburtstagsfeier, Verantstaltung. Ein Anruf lohnt immer, wenn sie gute Live-Musik lieben.
  • Kontakt
    Dominik Kaldewey
    0157-71536182
    STONED.band@web.de
    www.stoned-band.de

Tanzgruppe Lollipops

  • Ziel & Zweck: Tanzgruppe, die besonders zur Karnevalszeit aktiv ist.
  • Mitgliederstruktur:
    • Junge Frauen zwischen 20 und 35 Jahre
    • ca. 14 Tänzerinnen
  • Kontakt und weitere Informationen:

Tanzgruppe Flying Sisters

  • Ziel & Zweck: TUS Tanzgruppe, die besonders zur Karnevalszeit aktiv ist, aber auch bei anderen Veranstaltungen auftreten.
  • Mitgliederstruktur:
    • Mädchen zwischen 12 und 18 Jahre
    • ca. 13 Tänzerinnen
  • Kontakt und weitere Informationen:
    flyingsisters@web.de

To wie gait dat noch

  • Ziel & Zweck: Die Gruppe besteht aus Jagdbegeisterten, die neben der Jagd auch die Tradition der Jagdmusik auf dem Jagdhorn pflegen. Es geht ihnen nicht darum, musikalische Wettkämpfe zu gewinnen, sondern bei der Jagd zum passenden Zeitpunkt das richtige Signal parat zu haben.
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Georg Kesse, Mann für Öffentlichkeitsarbeit

Sport

Brasilianische-Minderheit

  • Ziel & Zweck:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Ski-Langlaufclub "Schnelle Latte" Freckenhorst

Sonstige

Kreis ehemaliger Jungschützen Chargierter (KEJC) 1987

des Bürgerschützen-Verein Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Laut Gründungsatzung gilt es, die Interessen der Jungschützenkompanie und die des Bürgerschützen-Vereins Freckenhorst unter Achtung von Brauchtum, Sitte und Tradition zu vertreten. Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fahnenschmuck während des Bürgerschützenfestes in der Stiftstadt zu verbessern. Seit dem Gründungsjahr wurden in Freckenhorst unter schweißtreibenden Arbeiten bereits über 250 Fahnenmasten geschlagen, entrindet und gestrichen.
  • Mitgliederstruktur: 47 ehemalige Jungschützen Chargierte
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Vorstand: A. Kessmann, M. Schulze Niehues, P. Vienenkötter,Stefan Stakenkötter

Ehemalige Chargierte

des Bürgerschützen-Verein Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Ehemalige Königinnen

des Bürgerschützen-Verein Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Pendant zum Korps der Könige, des Bürgerschützenvereins in dem sich die damaligen Königinnen zu einer Festgruppe zusammengefunden haben.
  • Mitgliederstruktur:
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Sprecherin: Inge Reimer