Geschlossene Vereinigungen

Die geschlossenen Vereinigungen nehmen i. d. R. keine neuen Mitglieder auf, prägen aber durch ihre Aktivitäten das Ortsbild. Somit soll diese kurzgefasste Übersicht anderen Vereinen und Organisationen es ermöglichen, diese Gruppen bei Aktionen, Jubiläen und Fragen direkt ansprechen zu können.

Kegelclubs

Hier gibt es jährlich einen Überblick überzahlreiche Freckenhorster Kegelclubs.

Eine Veranstaltung für alle Freckenhorster Kegelvereine ist die Meisterschaft um den Freckenhorster-Pielepoggen-Kegelpokal.

Nähere Informationen über diese Veranstaltung erfahren sie auf der Homepage der Ausrichter „Die kleinen Strolche“. Einfach dem nachfolgenden Link folgen.

www.die-kleinen-strolche-freckenhorst.de

Weitere Kegelclubs:

Bürgerjungs

  • 1967 wurde der Kegelclub Bürgerjungs in Freckenhorst gegründet. In der damals an der Everswinkeler Straße neu eröffneten Gaststätte „Bürgerstuben“ gehörten die Bürgerjungs zu den Kegelclubs der ersten Stunde.
  • Kegelpräsident ist Willi „Timo“ Nüßing.
  • Chronist Ewald Oertker hat eine Chronik erstellt mit dem Titel: 40 Jahre Kegelclub BürgerjungsMitglieder des Kegelclubs Bürgerjungs

Hintere Reihe: Peter Lucke, Jürgen Kalisch, Werner Tietze, Hugo Grothues, Präsident „Timo“ Willi Nüßing, Jürgen Dufhues, Werner Brunsmann

Vordere Reihe: Dieter Middendorf, Ulrich Röhrs, Werner Keller, Konrad Dittrich, Ewald Oertker

Die kleinen Strolche

  • Im Jahre 1975 wurde der Kegelclub von 10 Personen gegründet. Von allen Gründungsmitgliedern ist nur noch Ulrich Polenske im Kegelclub vertreten. Heute hat der Club 11 Mitglieder, von denen Josef Weiser für einige Zeit in Argentinien lebt. Gekegelt wird seit der Gründung an der Warendorfer Straße in der Gaststätte „Ali Baba“. Seit 1991 führt der Club die Kegelmeisterschaft um den Freckenhorster Pielepoggen Kegelpokal durch. An dieser Veranstaltung können alle Freckenhorst Kegelclubs teilnehmen.
  • Mitgliederstruktur:
    • gegr. 1975
    • 11 Mitglieder
    • im Alter von 34 - 59 Jahre
  • Regelmäßige Termine:
    • alle 4 Wochen samstags Nachmittags (ab 15.30 Uhr) im Ali Baba
  • Kontakt und weitere Informationen:

Mach et Otze

„Otze“, das ist Frank Ordenewitz. Kölns Trainer Erich Rutemöller foderte ihn 1991 mit den legendären Worten „Mach et, Otze“ auf, sich im Pokal-Halbfinale gegen Duisburg die Ampelkarte abzuholen. Er schlug daraufhin absichtlich den Ball weg. „Otze“ hätte seine Sperre in der Bundesliga absitzen können, wäre fürs Finale spielberechtigt gewesen. Blöd nur, das Rutemöller alles ausplauderte. Der DFB sperrte Ordenewitz fürs Endspiel.

Kartenclubs

Tak'n €

* Eine fröhliche Runde 12 junger Männer, die die alte Tradition des Doppelkopfs weiterführen.

* Einmal im Monat geht rund. Ein Highlight des Jahres ist das Weihnachtszocken im Hause Heusmann mit anschließender Krönung des Vereinsmeisters

* Präsident des Vereins ist Kevin Kortenjann

Bubensolo

Der Doppelkopp-Club besteht aus 5 Männern. Treffen einmal im Monat bei einem Mitglied zum Doppelkopp spielen und klönen. Alle 2-3 Jahre findet eine 8-tägige Tour statt. Bisherige Ziele: Türkei, Holland, Kreta, Korfu, Zypern, Südtirol. Im März 2008 fand eine Tour nach Teneriffa statt. Präsident des Clubs ist Werner Sommer. Der Club in dieser Form besteht seit dem 14. 02. 1986. Drei der Gründungsmitglieder sind heute noch aktiv dabei. Bei einer Tour im Mai 1991 nach Holland wurde dieses Bild bei „Nelli-Pirelli“ (Kneipe) entdeckt. Sofort wurde eine starke Ähnlichkeit der Doppelkoppbrüder festgestellt, so daß jeder einem Hund zugeordnet wurde.

Prick`n up

  • Ziel & Zweck: Geselliges Beisammensein und das traditionelle Doppelkopf spielen in die heutige, medienorientierte, schnelllebige Zeit zu retten.
  • Mitgliederstruktur: 5 Mitglieder (Präsident, Schriftführer, Vergnügungswart, Kassierer, ZBV).
  • Regelmäßige Termine: Einmal im Monat bei einem Mitglied Karten spielen.
    • Generalversammlung -30.06.2011 in der Gaststätte Alter Westfale Huesmann
  • Kontakt und weitere Informationen: Präsident Jürgen Schütter

Die Hirten

Logo - Die Hirten

  • Ziel & Zweck: Geselliges Beisammensein und Brauchtumspflege des Doppelkopfsports
  • Mitgliederstruktur: 6 Mitglieder
  • Regelmäßige Termine: Einmal im Monat (vorzugsweise jeden ersten Freitag im Monat) bei einem Mitglied Karten spielen. Generalversammlung - Mittwochs vor Christi Himmelfahrt
  • Kontakt und weitere Informationen: Präsident Marc Brunsmann

Musik & Show

STONED - Die Freckenhorster Jugendband

STONED - Die Freckenhorster Jugendband

  • Guter Sound ist unser Ding!
    Buchen Sie uns für Ihre Party, Geburtstagsfeier, Verantstaltung. Ein Anruf lohnt immer, wenn sie gute Live-Musik lieben.
  • Kontakt
    Dominik Kaldewey
    0157-71536182
    STONED.band@web.de
    www.stoned-band.de

Tanzgruppe Lollipops

  • Ziel & Zweck: Tanzgruppe, die besonders zur Karnevalszeit aktiv ist.
  • Mitgliederstruktur:
    • Junge Frauen zwischen 20 und 35 Jahre
    • ca. 14 Tänzerinnen
  • Kontakt und weitere Informationen:

Tanzgruppe Flying Sisters

  • Ziel & Zweck: TUS Tanzgruppe, die besonders zur Karnevalszeit aktiv ist, aber auch bei anderen Veranstaltungen auftreten.
  • Mitgliederstruktur:
    • Mädchen zwischen 12 und 18 Jahre
    • ca. 13 Tänzerinnen
  • Kontakt und weitere Informationen:
    flyingsisters@web.de

To wie gait dat noch

  • Ziel & Zweck: Die Gruppe besteht aus Jagdbegeisterten, die neben der Jagd auch die Tradition der Jagdmusik auf dem Jagdhorn pflegen. Es geht ihnen nicht darum, musikalische Wettkämpfe zu gewinnen, sondern bei der Jagd zum passenden Zeitpunkt das richtige Signal parat zu haben.
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Georg Kesse, Mann für Öffentlichkeitsarbeit

Sport

Brasilianische-Minderheit

  • Ziel & Zweck:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Ski-Langlaufclub "Schnelle Latte" Freckenhorst

Sonstige

Kreis ehemaliger Jungschützen Chargierter (KEJC) 1987

des Bürgerschützen-Verein Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Laut Gründungsatzung gilt es, die Interessen der Jungschützenkompanie und die des Bürgerschützen-Vereins Freckenhorst unter Achtung von Brauchtum, Sitte und Tradition zu vertreten. Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fahnenschmuck während des Bürgerschützenfestes in der Stiftstadt zu verbessern. Seit dem Gründungsjahr wurden in Freckenhorst unter schweißtreibenden Arbeiten bereits über 250 Fahnenmasten geschlagen, entrindet und gestrichen.
  • Mitgliederstruktur: 47 ehemalige Jungschützen Chargierte
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Vorstand: A. Kessmann, M. Schulze Niehues, P. Vienenkötter,Stefan Stakenkötter

Ehemalige Chargierte

des Bürgerschützen-Verein Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck:
  • Mitgliederstruktur:
  • Kontakt und weitere Informationen:

Ehemalige Königinnen

des Bürgerschützen-Verein Freckenhorst e.V.

  • Ziel & Zweck: Pendant zum Korps der Könige, des Bürgerschützenvereins in dem sich die damaligen Königinnen zu einer Festgruppe zusammengefunden haben.
  • Mitgliederstruktur:
  • Kontakt und weitere Informationen:
    • Sprecherin: Inge Reimer